Katholische Kindertagesstätte St. Vitus im Ortsteil Oedt

Beschreibung der KiTa

Unsere Einrichtung besteht seit 1969. Im Jahr 2012 wurde kräftig saniert. In schönen hellen Gruppen und Nebenräumen sind wir für die Arbeit mit den Kindern von 1 – 6 Jahren bestens ausgestattet. Ein schönes Außengelände, lädt zum kreativen Spielen und Entdecken ein.

 

Anzahl der Plätze

Wir betreuen in drei Gruppen 53 Kinder im Alter von 1 bis 6 Jahren. Eltern haben die Möglichkeit 35 Stunden oder 45 Stunden wöchentliche Betreuungszeit zu vereinbaren.

Öffnungszeiten

35 Std.:

MO-FR 7.15-12.15 / MO-DO 14.15-16.15 Uhr

35 Std. Block:   

MO-FR 7.15-14.15 Uhr

45 Std.:  

MO-FR 7.15-16.15 Uhr

Das Team der Einrichtung

Unser Team besteht aus examinierten Erzieherinnen, Kinderpflegerinnen und Ergänzungskräften mit U3-Zusatzausbildung. Fortbildungen finden bei uns regelmäßig statt.

Förderverein

Der Förderverein unterstützt u.a. die Neugestaltung des Aussengeländes.

Bildungsspender nutzen um die KiTa zu unterstützen

Nutzen Sie den Bildungsspender, indem Sie "Jetzt mitmachen" auswählen, um im Internet zu suchen oder einen Einkauf zu tätigen. Sie können so gezielt die KiTa St. Vitus unterstützen. Vielen Dank!

Feier „50 Jahre Kita St. Vitus an der Oststraße‘“ mit Segnung des neuen Klettergerüsts

Am 4. Mai hat die kath. Kita St. Vitus Oedt ihr 50-jähriges Bestehen im Gebäude an der Oststraße gefeiert. Die Feier startete mit einem sehr schönen Wortgottesdienst unter der Leitung von Pastor Quadflieg. Insbesondere die Kinder haben sich mit viel Gesang, einer Legearbeit und Fürbitten hierbei aktiv eingebracht.

Auch viele Gäste wohnten dem Fest bei. So übergab u. a. das Königshaus der Oedter St. Vitus-Schützenbruderschaft eine großzügige Spende für weitere Anschaffungen.

Im Jahre 1969 wurde im letzten Verwaltungsbericht der damals selbstständigen Gemeinde Oedt unter der kath. Pfarre St. Vitus Oedt der Bau der Kita St. Vitus in den Jahren 1968 und 1969 dokumentiert. Dies haben die örtlichen Heimatforscher Alfred Knorr und Heinrich Lennackers dankenswerterweise nochmals recherchiert. Die erste Leiterin der Kita an der Oststraße Schwester Michaele hat bei der Planung der Kita viel Einfluss genommen und die Kita auch bis zum Jahr 1984 geleitet.

Von 1984 bis zum Jahr 1992 hat Ulrike Glutting die kath. Kita St. Vitus Oedt geleitet und diese stets weiterentwickelt.

Als Nachfolgerin von Frau Glutting war Brigitte Güllekes viele Jahre als Leiterin tätig. Sie wurde erst im vergangenen Jahr nach sehr verdienstvoller Tätigkeit in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Seit 2018 steht nun Marita Heinze an der Spitze des Teams der kath. Kita St. Vitus Oedt. Dieses Team besteht in der heutigen Zeit nicht nur aus Erzieherinnen. Auch Kinderpflegerinnen, eine Kinderkrankenschwester, eine Küchenhilfe, ein Anlagenpfleger und natürlich die Reinigungskräfte komplettieren das Team, damit alle Aspekte zum Wohle der Kinder bestmöglich organisiert und umgesetzt werden können.

Die kath. Kita St. Vitus hat sich stets den verändernden Anforderungen gestellt. Als besonderer Meilenstein kann sicherlich der große Umbau im Jahre 2012 bezeichnet werden. Seitdem sind die räumlichen Grundlagen gegeben, um kleinere Kinder ab einem Jahr zu betreuen.

In den letzten Jahren stand die Erneuerung des Außengeländes im Vordergrund. Mit der Installation des großen Klettergerüsts wurde nach etwas längerer Planungszeit die vorerst letzte größere Veränderung im Außengelände im Rahmen der Feier ihrer Bestimmung übergeben. Nach der Segnung durch Pastor Quadflieg freuen sich die Kinder das neue Klettergerüst nun endlich zu erobern.

Dem Förderverein der Kita, der Elternschaft, dem Kita-Team und dem KV-Mitglied Thorsten Peil gilt ein besonderer Dank. Durch eine langfristige Planung und der Unterstützung vieler Gönner konnte die Anschaffung und die fachmännische Installation durch die Fa. Kiekhöfel, einen örtlichen Garten- und Landschaftsbauer, letztlich umgesetzt werden.

Aber auch in den kommenden Jahren wird es weitergehen. Erste Überlegungen, um mit einem kleinen Anbau die Möglichkeit für ein Kinder-Restaurant zu schaffen wurden bereits getätigt und sollen in den kommenden Monaten weiter konkretisiert werden.

Im Namen der kath. Kirchengemeinde St. Benedikt Grefrath hat sich Kita-Trägervertreter Manfred Wolfers jun. bei den vielen Eltern, Ehrenamtlichen in unserer Pfarrgemeinde, Erzieherinnen und sehr viele Gönnern bedankt, die sich im Laufe der 50 Jahre um die Kita St. Vitus Oedt verdient gemacht haben.  Er machte deutlich, dass solange viele an einem Strang ziehen auch weiterhin den Kindern eine bestmögliche Förderung zuteil kommen wird. Das Wohl der anvertrauten Kinder stand vor 50 Jahren im Vordergrund und wird auch weiterhin als das wichtigste Ziel der Arbeit in der Kita gelten.

Ein besonderes Erlebnis bei der 50-Jahr-Feier war ein Auftritt der Narrenzunft Kempen. Mit einem sehr schönen und musikalisch ansprechenden Tanz trug die Gruppe zur guten Stimmung bei.

Das Fest wurde durch das Kita-Team, die Elternschaft und den Förderverein sehr gut vorbereitet. Die Einladungs-Plakate im Ort und die Kommunikation über Facebook zeigt, dass die Kita eine wichtige Stellung hat. Die Kirchengemeinde ist allen sehr dankbar, die sich mit viel Zeit und Herz eingebracht haben.